Willkommen auf der Internetseite des Gebietes Süd im Rheinischen Schützenbund

Bezirkskönigsschießen 2019 in Oberlahnstein

Carla Schmidt von der SSG Asterstein wird Bezirksjugendkönigin und Vera Hartmann vom BSC Adenau wird neue Bezirkskönigin

-Damit geht der Titel zum dritten Mal in Folge an eine Frau-

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Bezirk 11 Koblenz e.V. das alljährliche Bezirkskönigsschießen. Dieses wurde in den Räumen der SG Oberlahnstein durchgeführt. Die Kreismajestäten aus den sechs Schützenkreisen schossen um die Ehre des Bezirkskönigs.

Um 18 Uhr begrüßte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Hartwig die anwesenden Kreisköniginnen, Kreiskönige und Gäste, beziehungsweise Ehrengäste. Anschließend gibt Bezirkssportleiter Manfred Auer den Auftakt für die Jugend.

Unter Aufsicht vom stellvertretenden Bezirkssportleiter Herrmann Josef Gräff begannen die Jugendlichen mit dem Schießen. Geschossen wurde auf dem elektronischen Schießstand. Der beste von 20 Schüssen wurde nach Beendigung des Schießens ausgewertet. Anschließend starteten die erwachsenen Schützen. Als die besten Zehner ermittelt wurden, konnte der Bezirkssportleiter die entsprechenden Urkunden fertig stellen.

Die noch amtierenden Bezirksmajestäten Robin Völkel von der St.Seb.SGes Höhr und Silvia Herold vom SV Rettert wurden derweil vom Bezirksvorsitzenden Wolfgang Hartwig ehrenvoll von ihrem Amt verabschiedet und legten ihre Königskette ab. Sie erhielten als Dank für das tolle Königsjahr eine Urkunde und einen Bezirkskönigsorden. Für Silvia Herold war es ein sehr erfolgreiches Königsjahr, denn sie siegte beim Landeskönigsschießen in Erftstadt-Gymnich mit einem unglaublichen Teiler von 1! Diesen März durfte sie sogar am Bundeskönigsschießen in Wernigerode/Landesschützenverband Sachsen-Anhalt teilnehmen.

An diesem Abend wurden abermals Ehrungen verdienter Vorstandsmitglieder im Bezirk durchgeführt. Der Sportkreisvorsitzende von Koblenz Manfred Diehl fing mit der Ehrung von Thomas Berres an. Thomas Berres, langjähriger Referent für Ordonnanzgewehr und Unterhebelrepetierer, erhielt die silberne Ehrennadel des Sportbundes Rheinland überreicht. Ebenso wurde durch Bezirksvorsitzenden Wolfgang Hartwig Lehrgangsreferent Pistole Klaus-Peter Riegelmeier mit der Bezirksmedaille in Gold geehrt. Josef Hoermann erhielt als langjähriger Schatzmeister des Bezirkes die silberne Verdienstspange des Rheinischen Schützenbundes. Der ausgeschiedene Bezirkssportleiter Manfred Hanke wurde für seine 30 jährige Mitgliedschaft im Bezirksvorstand, 5 Jahre als stellvertretender Bezirkssportleiter und 25 Jahre als Bezirkssportleiter, mit der goldenen Verdienstnadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Außerdem erhielt er eine große Ehrenurkunde für die Ehrenmitgliedschaft des Bezirksvorstandes.

Nach kurzer Pause konnte mit der Proklamation der neuen Bezirksmajestäten begonnen werden. Bei der Jugend erreichte Meike Huppert (Kreis 114) von dem SV Horrido Reichenberg den 6. Platz mit einem 207,1 er Teiler. Den 5. Platz belegte Josh Motschke für den Schützenkreis 115 vom SV Ergeshausen mit einem Teiler von 145,8. Für den Kreis 116 startete Sophie-Christin Wingender von der St.Seb.SGes Mayen und belegte den 4. Platz mit einem Teiler von 81,4. Der 3. Platz ging an Max Strecker, Kreis 112, von der SGes Niederbieber mit einem 76,4 er Teiler. Lisa Marie Schaden (SGes Selters) vom Kreis 113  erreichte den 2. Platz mit einem Teiler von 56,6. Beste Jungschützin und damit neue Bezirksjugendkönigin wurde Carla Schmidt von der SSG Asterstein (Kreis 111) mit einem unglaublichen Teiler von nur 22,1. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den erwachsenen Schützen belegte den 8. Platz Ivo Ivanov vom SV Diez-Freiendiez mit einem Teiler von 113 aus dem Kreis 115. Arne Langer (SGes Selters Kreis 113) kam auf Rang 7 mit einem Teiler von 85,8. Auf den 6. Platz kam Stefan Hartung vom KKSV Oberwallmenach, Kreis 114 mit einem Teiler von 79,2. Den 5. Platz erzielte Heinrich Schneider, Kreis 111, SSG Asterstein, mit einem Teiler von 60,8. Den 4. Platz erreichte vom Kreis 113 Annelie Henning (St.Seb.SGes Höhr) mit einem 32,9 er Teiler. Michael Zimmermann vom Kreis 112 und der St.Hub.SBr Rossbach erreichte mit einem Teiler von 32,8 den 3. Platz. Nun blieben noch zwei Damen übrig. Martha Maxeiner (SG Koblenz-Horchheim) vom Kreis 111 belegte den 2. Platz mit einem Teiler von 29,4.  Beste Schützin war Vera Hartmann vom Kreis 116 (BSC Adenau). Sie schoss einen Teiler von 16.

Die neuen Königinnen werden den Bezirk 11 Koblenz mit „Frauenpower“ beim nächsten Landeskönigschießen vertreten.

Zum Abschluss gab es noch eine große Tombola mit schönen Preisen, wie Fitnessuhren, Topfpflanzen und als Hauptgewinn wurde ein modernes Internetradio verlost.


Westerwaldpokal lockt Flintenschützen nach Höhn

Hoehn_Westerwaldpokal

Zum mittlerweile achten Turnier um den Westerwaldpokal reisten Flintenschützen aus einem Umkreis von über 250 Kilometer auf den Wurfscheibenschießstand des SV Höhn. Sie zeigten ihr Können in der Disziplin olympisch Trap, umgangssprachlich Tontaubenschießen. Das Trapschießen ist eine der ältesten olympischen Schießdisziplinen und wird nur noch von wenigen Vereinen in Rheinland-Pfalz ausgeübt. Das topbesetzte Turnier beim Schützenverein Höhn ist daher fest im Kalender der Wettkampfschützen verankert. Dabei werden Wurfscheiben, die mit über 80 km/h in unbekannte Richtungen geworfen werden, mit Schrotmunition beschossen. Bester Schütze des Tages wurde Phillipp Hinzen vom Internationalen Jagd- und Sportschießclub IJSSC Bad Neuenahr. Während dem Vorkampf über 75 Scheiben verfehlte er nur vier Scheiben und zeigte die beste Leistung im Finale der besten sechs Schützen. Damit geht der Westerwaldpokal bereits zum zweiten Mal in Folge an die Ahr. Den zweiten Platz sicherte sich Peter Hütel vom Schützenverein Höhn. Die Bronzemedaille ging an André Schwarz (IJSSC Bad Neuenahr).

Text und Bild: Jannik Röttger

Broschüre zur DSGVO des Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen

Da es sich ja um eine Europäische Verordnung handelt gilt diese handreichung sicher auch in Rheinland Pfalz. Hier können sie diese herunterladen.

 

Bezirk 11 -

Bezirk 11

Koblenz

    Bezirk 13 -

    Bezirk 13

    Altenkirchen-Oberwesterwald

      Bezirk 14 -

      Bezirk 14

      Rheinhessen-Nahe Rhein-Hunsrück

        Bezirk 15 -

        Bezirk 15

        Obere Nahe-Westrich

          Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.